Julia Hummer

Fotografen: Marc Hohner, Letztes Foto:Peter Kaaden 

pdf Download

Vita

Größe:

169 cm

Augen:

blau

Haare:

blond

Wohnort:

Hamburg

Fremdsprachen:
Englisch

Dialekt:

Norddeutsch, Schweizerdeutsch

Instrumente:

Gitarre, Mundharmonika, Schlagzeug

Sport:

Boxen

Führerschein:

Keinen

Auszeichnungen:

Lilli Palmer Gedächtnis Kamera 2001

Günther Strack Nachwuchspreis

Nominierung beste Hauptdarstellerin Deutscher Bundesfilmpreis

Film

2020 Servus Papa, see you in hell, Regie Christopher Roth, Kino

2020 Stranger, Regie Beatrice Minger,Debüt

2019 "90%",  Regie: Jerry Hoffmann, HMS 

2018 DJ Punk, Regie: Lutz Penert Doku

2015 Henry, Regie: Philipp Fussenegger

2014 Top oder La Deformation professionelle, Regie Tatjana Turanskyj

2013 Letzte Spur Berlin,  Regie: Diverse TV-Serie

2012 Soko Stuttgart,  Regie: Diverse TV-Serie

2011 Heiter bis tödlich,  Regie: Diverse TV-Serie

2011 Im Alter von Ellen,  Regie: Pia Marais Kino

2010 Carlos,  Regie: Olivier Assayas Kino

2005 Gespenster,  Regie:Frank Buecheler Doku

2003 Stadt als Beute,  Regie: Diverse Kino

2003 Northern Star,  Regie: Felix Randau Kino

2002 Eierdiebe,  Regie: Robert Schwenkte TV-Film

2001 Weil ich gut bin,  Regie: Miguel Alexandre Kino

Presse

2019 Deutschlandfunk "Im Gespräch"​

https://www.deutschlandfunkkultur.de/schauspielerin-julia-hummer-ich-bin-vom-fruehen-ruhm.970.de.html?dram:article_id=446502